Frankreich
Leuchtende Farben der Provence mit Camargque

Lavendelfelder, Olivenhaine, die flache Camargque mit wilden Pferden und schwarzen Stieren, bedeutende Städte wie Marseille, Avignon mit Papstpalast, Orange und die Pont du Gard – …

Termin verfügbar

6 Tage ab Frankreich

pro Person ab 629 €

Lavendelfelder, Olivenhaine, die flache Camargque mit wilden Pferden und schwarzen Stieren, bedeutende Städte wie Marseille, Avignon mit Papstpalast, Orange und die Pont du Gard – zu Frankreichs schönsten Regionen zählt zweifellos die Provence. Erleben Sie mit uns diese faszinierende Landschaft im Südosten der Republik und lassen Sie sich von deren Charme sowie Geschichte verzaubern.

Reiseverlauf

Abfahrt am 28.09.2019 um 6:30 Uhr ab HBF-Taxistand 

1. Tag:  Anreise
Unsere Reise führt über die Autobahn – Würzburg – Karlsruhe – durch das Elsass-Lothringen – vorbei an Mühlhausen – Lyon durch das Rhonetal bis nach Uzes. Hier sind wir die nächsten 5 Nächte in einem schönen Best Western Hotel der sehr guten Mittelklasse untergebracht.

2. Tag. Marseille und Calanques 
Marseille blickt auf 2600 Jahre Geschichte zurück. Sie ist damit die älteste und nach Paris die zweitgrößte Stadt Frankreichs. Marseille gehört zu den belebtesten Städten am Mittelmeer, die ihre Besucher nicht nur durch die außergewöhnliche Lage inmitten von Gebirge und Meer, sondern auch durch ihr reiches kulturhistorisches Erbe begeistert. Vom Vorplatz der Marienwallfahrtskirche Notre-Dame-de-la-Garde, im Volksmund auch "Die Gute Mutter" genannt, eröffnet sich dem Besucher ein einzigartiger Ausblick über die Dächer der Stadt, den Hafen sowie die umliegenden Berge. Nachmittags besteht die Möglichkeit eine Bootsfahrt zu unternehmen, die uns ab dem Küstenstädtchen Cassis entlang der Calanques führt. Während der Fahrt werden wir Zeuge eines einmaligen Naturschauspiels, das uns die zahlreichen tiefen und verschlungenen Buchten zusammen mit dem strahlend blauen Himmel und dem Meer bieten. (Schifffahrt ist nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort buchbar) 

3. Tag: Orange, Chateauneuf-du-Pape und Avignon
Die kleine provenzalische Stadt Orange ist aufgrund des römischen Erbes charakteristisch für die Region. Im Norden der Stadt zeugt der Stadtgründungsbogen noch von Kaiser Augustus und in der Innenstadt befindet sich das römische Theater aus dem 1. Jahrhundert, in dem heute noch Aufführungen stattfinden. Im Anschluss an die Besichtigung fahren wir in die berühmte Weinstadt Chateauneuf-du-Pape, deren Weinberge die Päpste aus Avignon anlegen ließen. Dieser Tag ist voller besonderer Genüsse, denn wir werden zu einer Verkostung von Weinen aus der Provence erwartet. Weiter geht es nach Avignon, in die "Stadt der Päpste". Ihre mächtigen Befestigungsmauern umringen schützend die mittelalterliche Altstadt mit dem gotischen Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert. Natürlich lernen wir auch die berühmte Pont d'Avignon kennen, welche durch ein französisches Volkslied zu enormer Bekanntheit kam.

4. Tag: Pont du Gard und Arles
Wir fahren heute zum Pont du Gard. Ein Wunderwerk der Antike, der dazu erbaut wurde, das Quellwasser von Uzès nach Nîmes zu leiten, um der Stadt mehr Komfort zu bieten. Das beeindruckende Bauwerk besteht aus 3 Stockwerken und ist ca. 48m hoch. Ein weiteres Ziel ist heute die Stadt Arles, was auch als Tor zur Camargue bezeichnet wird. Arles vereint auf einmalige Weise die zahllosen Facetten der Provence. Die Stadt an der Rhône liegt direkt vor der Camargue und ist geprägt von einer Vielzahl an historischen Bauwerken, wie das Amphitheater und die Thermen des Kaisers Konstantin.

5. Tag: Camargue – Aigues-Mortes
Heute lernen wir die einzigartige Landschaft der Camargue kennen. Diese Region ist berühmt für ihre weiten Flächen, die schwarzen Stiere, weißen Pferde und rosa Flamingos. In Aigues-Mortes können wir eine Bähnchenfahrt mit dem Minizug entlang der Salinen unternehmen und uns von hellroten Salzfeldern und den rosa Flamingos begeistern lassen (nicht im Preis enthalten). Im Anschluss daran fahren wir den Wallfahrtsort Les Saintes-Maries-de-la-Mer. Hier sollen einer Legende nach die Schwester der Gottesmutter sowie Maria Magdalena an Land gegangen sein. 

6. Tag: Heimreise
Eine wunderbare Reise geht heute zu Ende. Mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck führt uns die Rückreise auf gleichem Weg über Lyon zurück in die Heimat.

Termine und Preise

6 Tage: Preis p.P. im DZ: p. P. 629 €

Zu-/Abschläge

Einzelzimmerzuschlag p. P. 140 €
Diese Reise anfragen:

6 Tage ab Frankreich

pro Person ab 629 €