Italien
Ostern in der Emilia Romana

Milano Marittima – Ravenna – San Marino

Unsere Osterreise führt uns in den östlichen Teil der italienischen Provinz Emilia Romana.  Die Region hat neben den beliebten Adria-Stränden auch viel Kultur und Kunst zu bieten. …

Termin verfügbar

5 Tage ab Italien

pro Person ab 459 €

Unsere Osterreise führt uns in den östlichen Teil der italienischen Provinz Emilia Romana.  Die Region hat neben den beliebten Adria-Stränden auch viel Kultur und Kunst zu bieten. Man denke nur an Ravenna, die Stadt der Mosaike oder an San Marino der ältesten Republik der Welt. Auch die landschaftlichen Reize des Hinterlands mit sanften Hügeln und pittoresken kleinen Orten mit typischen italienischen Flair sind eine Reise wert.

Reiseverlauf

Abfahrt am 18.04.2019 um 6:30 Uhr in Würzburg ab Hauptbahnhof – Taxistand

1. Tag: Anreise 
Wir fahren über die Autobahn – Nürnberg – München – Kufstein über die Brenner-Autobahn durch Südtirol – vorbei an Verona – Modena bis an die Adria Küste nach Milano-Marittima 

2. Tag: Cervia und Ravenna 
Bei einem Stadtbummel kann man den Zauber seiner Altstadt entdecken. Eines der bekanntesten und am meisten bewunderten Handwerke sind sicherlich die wunderschönen, handgedruckten Leinentücher. Bevor der Tourismus in Cervia Einzug hielt, war der Salzabbau eine der wichtigsten Einnahmequellen. Das weiße Gold Cervias können wir natürlich in Form verschiedenster Salzprodukte probieren und mit nach Hause nehmen: pur, mit Gewürzen versetzt, als Badezusatz oder gar in Schokolade. Das süße Salz von Cervia gilt als eines der besten Meersalze Italiens, weil es zu 97,5 Prozent aus Natriumchlorid besteht und nur einen Minimalanteil so genannter bitterer Salze aufweist, die sich separat ablagern. Danach erwartet uns ein kleines Mittagessen in einer in einer typischen Trattoria. Am Nachmittag fahren wir nach Ravenna, der letzten Hauptstadt des Weströmischen Reiches. Die beeindruckenden Gebäude und die riesigen wertvollen Mosaik-Dekorationen zählen zu den reichsten und am besten erhaltenen Kunsterzeugnissen der byzantinischen Zeit in Italien. 

3. Tag: San Marino und San Leo 
Der heutige Ausflug führt uns nach San Marino, mit nur 61 km² die kleinste und zugleich älteste noch bestehende Republik der Welt. Sehenswert im hübschen mittelalterlichen Stadtbild sind vor allem der Regierungspalast, der Dom und die Freiheitsstatue am Piazza della Libertá. Am Nachmittag besuchen wir das Burgstädtchen San Leo, das sich auf einem hohen steilen Felsen befindet. Allein die herrlichen Ausblicke aufgrund der besonderen Lage sind einen Ausflug wert (Eintritt in die Festung und Shuttlebus extra). Im Laufe des Tages halten wir zum Imbiss, wir verkosten eine romagnolischen „Piadina“ (gefülltes Fladenbrot) und 1 Glas Wein. 

4. Tag: Pesaro/Urbino 
Urbino liegt mit seinem unverwechselbaren Profil einmalig schön auf einer steilen Hügelkuppe und hat sich dank seiner Abgeschiedenheit zwischen Apennin und Adria seine einzigartige Geschlossenheit bis heute bewahren können. Der Reiseführer begleitet uns durch die engen Gassen zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie dem Palazzo Ducale und zum Geburtshaus des Malers Raffael. Neben den breiten Stränden und Promenaden, entdecken wir auch die mittelalterliche Altstadt von Pesaro mit dem Palazzo Ducale, dem Festspieltheater, dem Rossini–Geburtshaus und dem Dom. Zum Abschluss nehmen wir an einer Weinprobe auf einem typischen Weingut teil.

5. Tag: Heimreise 
Nach dem Frühstücksbuffet treten wir mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck die Heimreise an. 

Kleine Änderungen im Ablauf behalten wir uns vor.

Termine und Preise

5 Tage: Preis p.P. im DZ: p. P. 459 €

Zu-/Abschläge

Einzelzimmerzuschlag p. P. 69 €
Diese Reise anfragen:

5 Tage ab Italien

pro Person ab 459 €